Renaturierung und Durchgängigkeit der Kotschau zwischen Rockendorf und Könitz - RK Landschaftsbau Dittersdorf GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Renaturierung und Durchgängigkeit der Kotschau zwischen Rockendorf und Könitz

laufende Maßnahmen

Auftraggeber:      Gemeinde Krölpa
Aufragswert:       
824.990,25 Euro

Leistungsumfang:

Titel 1: BE, Vorbereitende Arbeiten

Titel 2: Renaturierung Kotschau - Rockendorf/Krölpa

ca. 1 280 m Gewässerberäumung und Entsorgung von Material aus Sohl- und Uferbefestigung
ca. 60 m³ Betonabbruch, Abbruch Sohlbefestigung, Abbruch Überfahrten
ca. 230 m Gewässerverrohrung
ca. 1 280 m Neuanlage Gewässer incl. Erdarbeiten
ca. 50 m Umverlegung Entwässerungsleitung einschließlich Erdarbeiten
ca. 10 m Stahlbetondurchlass DN 1 500 incl. Erdarbeiten
ca. 8 m Rohrdurchlass DN 800, liefern und einbauen incl. Erdarbeiten
ca. 2 000 m² Wasserbausteine einbauen
ca. 18 000 m² Rasenansaat herstellen

Titel 3: Renaturierung Kotschau - Könitz/Unterwellenborn

ca. 10 m³ Betonabbruch, Abbruch Ufermauern, Abbruch Überfahrten
ca. 250 m Gewässerberäumung, Entsorgung von Material aus Sohl- und Uferbefestigung
ca. 220 m Neuanlage Gewässer incl. Erdarbeiten
ca. 400 m² Wasserbausteine einbauen
ca. 3 000 m² Rasenansaat herstellen

Titel 4: Bauwerk Durchlass 1

ca. 13 m Stahlbeton-U-Trog 1,50 * 1,00 m mit Abdeckplatte liefern und einbauen incl. Erd- und Verbauarbeiten

Titel 5: Bauwerk Durchlass 2

ca. 9 m Stahlbeton-U-Trog 1,50 * 1,00 m mit Abdeckplatte liefern und einbauen incl. Erd- und Verbauarbeiten

Titel 6: Landwirtschaftlicher Wegebau
ca. 400 m² ländlicher Wegebau einschließlich Erdarbeiten
ca. 75 m² Wasserbausteine in Beton einbauen, Gewässerfurt
ca. 80 m Entwässerungsmulde incl. Erdarbeiten herstellen

Titel 7: Erdarbeiten Umverlegung Gashochdruckleitungen - Düker

ca. 100 m³ Boden für Leitungsgraben ausheben und entsorgen
ca. 100 m³ Boden für Kopflöcher/Anbindearbeiten ausheben und weiterverwenden
ca. 80 m³ Material als Grabenverfüllung einbauen

Titel 8: Mäander Fischbach/Krölpa

ca. 230 m² Uferbefestigung Wasserbausteine aufnehmen und wieder einbauen
ca. 100 m³ Tonabdichtung Böschung und Sohle einbauen incl. Erdarbeiten


Quelle: OTZ;
Foto: Jens Voigt

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü